26.03.2018|

SPD Hofheim trauert um Ralf Domscheit

Die SPD Hofheim trauert mit der SPD Diedenbergen um Ralf Domscheit, der am Dienstag, den 20.03.2018 im Alter von 90 Jahren verstarb. Der Diplom Ingenieur war ein Sozialdemokrat und Kommunalpolitiker der alten Schule.

Zeit seines Lebens war Ralf Domscheit stets sehr engagiert, in der Hofheimer Kommunalpolitik wie auch im Diedenbergener Vereinsleben und der Evangelischen Kirchengemeinde, wo er 25 Jahre Kirchenvorsteher war. Als gewissenhafter, verantwortungsbewusst und sehr beliebter Mensch gestaltet er die Kommunalpolitik Hofheims mit. Ihn interessierte die Entwicklung der Gesellschaft, er setzte sich mit Nachdruck für das Gemeinwesen ein.

 

Ralf Domscheit war bei der Kommunalwahl 1968 erstmals in die Diedenbergener Gemeindevertretung gewählt worden und wurde im gleichen Jahr Vorsitzender der SPD in Diedenbergen. Er begleitete die Eingemeindung Diedenbergens und achtet dabei stets auf „seinen Stadtteil“. So wurde er folgerichtig auch in den Ortsbeirat und zum Ortsvorsteher gewählt. Er war Außenstellenleiter für Diedenbergen.

 

Von 1972 bis 1993 war er Mitglied der Stadtverordnetenversammlung und ab 1978 Vorsitzender des Bau- und Planungsausschusses. Er engagierte sich in der Hochbaukommission, in der Altstadtkommission und im Umwelt- und Forstausschuss.

 

Für Ralf Domscheit wurde, nach den Kriegswirren und nachdem er Ostpreußen verlassen musste, Diedenbergen seine Heimat. Bei allem Engagement für Hofheim war dieser Stadtteil immer sein Ausgangspunkt.

Seine Familie, seine Frau Elly und seine Kinder sowie später die Enkelkinder waren immer Kraftquell und Grundlage für seine vielfältigen politischen Aktivitäten. Von 2008 bis 2015 war er Mitglied im Seniorenbeirat der Stadt Hofheim.

 

Sein herausragendes kommunalpolitisches Engagement wurde 1981 mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen gewürdigt und 1996 wurde er von der Stadt Hofheim in den Kreis der Stadtältesten aufgenommen.

Sein parteipolitisches Engagement für die SPD hat auch im hohen Alter nicht nachgelassen. Kaum eine Veranstaltung der Hofheimer SPD an der er nicht teilnahm, auch wurde kein monatliches Stammtischtreffen der Diedenbergener SPD jeweils am 1. Dienstag im Monat in der Gaststätte Friedemann ausgelassen. Sturmerprobt, nach eigenem Bekunden stand er für die Werte "Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit" die an den wichtigen Schritt zur Organisation einer selbständigen politischen Arbeiterbewegung erinnern. So wird er uns auch in Erinnerung bleiben, als der aufrechte und liebenswerte Mensch, der fast sein ganzes Leben dem Gemeinwohl widmete. Unser Mitgefühl gilt seiner Witwe Elly und allen Familienangehörigen.

 

INFOS

Termine

FINDEN SIE UNS AUF FACEBOOK

KONTAKT

Bernhard Köppler

Vorsitzender

Haneckstraße 27
65719 Hofheim

Telefon: 06192-9759706
Email: bernhard.koeppler(at)spd-hofheim.de